Kreistagswahl

Warum macht eine Frauenliste für den Kreistag Sinn?

  • Der Kreistag ist die demokratische Vertretung für insgesamt
    118 641 Einwohner - und davon ist mehr als die Hälfte weiblich!
  • Die Landesregierung Baden-Württemberg hat in der Gesetzgebung die Gründung von reinen Frauenlisten vorgesehen
  • Jede Stimme kommt einer Frau zugute
  • Jede Wählerliste bekommt Überhangsmandate bzw. Ausgleichsitze dazu: eine reine Frauenliste kann nur gewinnen!
  • Muss eine gewählte Frau aus irgendeinem Grund vorzeitig ausscheiden, dann rückt auf jeden Fall eine Frau nach

 

Landkreis Freudenstadt

Am 25. Mai 2014 waren die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Freudenstadt zur Kreistagswahl aufgerufen.

Kreistagswahl Endergebnis 

Das Kreisgebiet ist in fünf Wahlkreise (WK) unterteilt mit gesamt 36 Sitzen:

WK I (Freudenstadt, Bad Rippoldsau-Schapbach und Seewald 9 Sitze)

Altendorf-Jehle, Bärbel 1.816 G

Kober, Martina 1.598 E

Stelzer-Podschwadt, Monika 1.222 E

Müller-Häcker, Gerda 681 E

Prutschke, Stephanie 596 E

Dr. Dvorak-Lansloot, Jana 503 E

Brückner, Susanne 501 E

Heinzelmann, Melanie 365 E

Herrmann, Birgit 312 E

Kranz, Monika 310 E

Mitzel, Gertrud 181 E (verstorben 2015)

WK II (Empfingen, Eutingen und Horb 10 Sitze)

Lachenmaier, Martina 1.662 G

Bauer, Veronika 1.106 E

Reihing, Andrea 794 E

Eberhard, Stefanie 700 E

Bähr, Ursula 624 E

Schweintzer, Gabriele 577 E

Ohagen, Brigitte 499 E

Gajewa-Kowalski, Magdalena 303 E 

WK III (Baiersbronn 5 Sitze)

Stuber, Heidi 175

Bosch, Karin 169

Walter, Ursula 134 

WK IV (Alpirsbach und Loßburg 4 Sitze)

Beilharz, Beate 513

Oehler, Magdalena 287

Müßigmann, Cornelia 241

Schmitt-Neumann, Claudia 213

Becker, Antje 162

Ostertag, Monika 104 

WK V (Dornstetten, Glatten, Grömbach, Pfalzgrafenweiler, Schopfloch, Waldachtal und Wörnersberg 8 Sitze)

Rieger, Annette 1.059

Reinhardt, Anja 601

Broß, Anja 548

Dogan, Nurcan 410

Bainton, Dagmar 375

Gewählt = G

Ersatzbewerber = E

  

Die Frauenliste hat 19.341 Stimmen im Landkreis bekommen.

Das ist ein sehr guter Anfang, auf den wir aufbauen können!

 

Frauen in den Kreistag

für mehr chancengleichheit